Klare Handlungsanweisungen helfen beim Verkauf

Geschrieben am 27.02.2017 von
Desktop Version des Artikels

Sie erstellen einzigartigen Content und bieten exclusive Informantionen, aber der Erfolg Ihres Unternehmens bleibt aus? Vielleicht liegt es ja daran, dass Ihre Werbetexte, Infos oder Mailings keine Call to Action Elemente enthalten. Call to Action Elemente sind Handlungsanweisungen, die den Leser, oder den Kunden in eine bestimmte, von Ihnen gewünschte RIchtung leiten. Ohne solche Handlungsanweisungen kann der Erfolg ihrer Bemühungen sehr schnell ausbleiben.

Klare Handlungsanweisungen bringen Erfolg

Kunden, oder Leser interessieren sich oft für ihre Texte und Ihren Content, wissen aber in vielen Fällen nicht, was sie als nächstes tun sollen. Das liegt keinesfalls an der mangelnden Intelligenz Ihrer Kunden, sondern oft daran, dass manche Informationen, wie überschriften, Unterüberschriften und enthaltene Bilder nur oberflächlich gescannt werden. Ein farblich hervorgehobenes Call to Action Element mit einer klaren Handlungsanweisung kann dem Kunden, bzw. dem Leser die Unsicherheit nehmen, was er als Nächstes tun soll.

Aktive Verben fordern zum Handeln auf

"jetzt informieren", oder "kostenlos downloaden" sind typische Beispiele für Call to Action Buttons, die jeder schon mal gesehen hat. Klarheit ist das oberste Ziel eine conversion-starken Call To Action. Vermeiden sie also schwammige Formulierungen, wie "Hier klicken". Der Leser, oder Kunde muss genau wissen, was ihn beim Klick auf einen solchen Button erwartet. Call to Action Elemente sollten so klar formuliert sein, dass ein Fünftklässler sie verstehen kann.

Weitere Artikel

Die Wirkung von Farben im Marketing

Werbebrief an Werbeagenturen brachte viele Neukunden

Personas fuer das Marketing erstellen

Muster zur Angabe der Datenquelle und des Widerspruchsrechtes im Werbebrief

Ist der Verkauf von Adressen nach Inkrafttreten der DSGVO noch erlaubt?

Dialogmarketing Adressen zum kostenlosen Download

Die richtige Headline fuer das Mailing