Die richtige Headline fuer das Mailing

Geschrieben am 30.05.2018 von
Desktop Version des Artikels

Damit Ihre Werbebriefe erfolgreich sind, müssen Sie Aufmerksamkeit erregen. Womit sollte das besser gelingen, als mit einer Überschrift. Der Überschrift kommt in Ihrem Werbebrief eine ganz besondere Bedeutung zu. Die Headline muss Interesse wecken und neugierig machen. Aber, wie schafft man es das Interesse des Lesers zu wecken? Sie sollten jedenfalls einige Zeit für die Formulierung der richtigen Headline investieren. Als Werbetexter sind Sie Journalist, Psychologe, Verkäufer und Animateur in Personalunion. Sie müssen es schaffen mit einer überzeugenden und Neugier weckenden Überschrift aus der Masse hervorstechen. Nur, wenn Sie die Aufmerksamkeit des Lesers erreichen, wird Ihr Werbebrief ein Erfolg.

Tipps für Werbebriefe, die Aufmerksamkeit erzeugen

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Aufmerksamkeit und das Interesse des Lesers zu erreichen. In der Praxis haben sich Überschriften bewährt, die einer der nachgenannten Strategien folgen:

Überschriften, die den Vorteil für den Leser hervorheben

Die meisten Leser werden auf den Vorteil bedacht sein, den Ihnen der Erwerb Ihrer Produkte bringt. Stellen Sie also den Nutzen und Vorteil für den Leser in den Vordergrund. Der Leser muss auf einen Blick erkennen, worin sein Vorteil liegt. Achten Sie dabei, dass die Überschrift nur kurze Wörter enthält. Kurze Wörter sind im Gehirn als Bilder abgespeichert und werden erkannt, ohne dass sie gelesen werden müssen. Es lohnt sich den Nutzen für den Leser klar heraus zu arbeiten. Aber Sie sollten nichts versprechen, was Sie nicht halten können. Headlines, wie "Millionär in einem Monat" klingen unglaubwürdig. Die wenigsten Empfänger des Werbebriefes werden weiterlesen. Wecken Sie beim Leser große Hoffnungen, die sofort enttäuscht werden, wenn er Ihr Angebot etwas genauer unter die Lupe nimmt, so erreichen Sie genau das Gegenteil.

Kundennutzen ist immer ähnlich

Es sind immer die gleichen Vorteile, auf die Leser schnell reagieren. Überschriften, die finanzielle, berufliche oder gesundheitliche Vorteile versprechen sind besonders beliebt.

Überschriften, die Neugierig machen

Machen Sie den Leser neugierig. Das kann beispielsweise durch eine Frage geschehen. "Kann man abnehmen, ohne zu hungern?" ist ein gutes Beispiel für diese Methode.

How to.. ist eine beliebteMethode, um die Aufmerksamkeit des Lesers zu erhalten

Ursprünglich stammt diese Methode aus den USA. Aber auch in Deutschland wird sie immer beliebter. Es gibt zahlreiche Buchtitel, die nach dieser Methode aufgebaut sind. "Wie Sie es in fünf Jahren zum Millionär schaffen" ist ein gutes Beispiel für solche Ratgeber. Sie sind bei Lesern sehr beliebt.

Der Begriff Neu und Superlative in der Werbung

Die Werbung arbeitet gerne mit Superlativen. Auch der Begriff&quo;Neu" ist ein Wort, das man sehr oft in Werbetexten antrifft. Es handelt sich um ein Signalwort, das sehr hohe Aufmerksamkeit erregt. Die meisten Leser sind sehr neugierig und wollen auf der Höhe der Zeit sein und versprechen sich von allem Neuen Vorteile oder zumindest Fortschritte.

Das Wir Gefühl der Zielgruppe

Je genauer sie Ihre Zielgruppe definiert haben, desto besser können Sie die Zielgruppe ansprechen. Mit einem gut gemachten Werbebrief fühlt sich die Zielgruppe angesprochen und verstanden. Der Leser Ihres Werbebriefes versteht sofort, dass es hier ganz klar um seine eigenen Interessen geht. Überschriften, wie "Wie Sie als Anwalt steuern sparen" sind ein gutes Beispiel dafür.

Fehler, die sie in der Überschrift vermeiden sollten

Die Überschrift muss klar und verständlich sein. Je kürzer, desto besser. Die verwendeten Wörter sollten maximal aus drei Silben bestehen. Vermeiden Sie auf jeden Fall Fremdwörter. Tabu sind auch Wörter mit der Vorsilbe "un-". Das gleiche gilt für negative Formulierungen und Begriffe. Begriffe, wie -"Probleme-", -"Krankheit-" und -"Nachteil-" eignen sich nicht für eine Überschrift

Weitere Artikel

Die Wirkung von Farben im Marketing

Werbebrief an Werbeagenturen brachte viele Neukunden

Personas fuer das Marketing erstellen

Muster zur Angabe der Datenquelle und des Widerspruchsrechtes im Werbebrief

Ist der Verkauf von Adressen nach Inkrafttreten der DSGVO noch erlaubt?

Dialogmarketing Adressen zum kostenlosen Download

Werbebriefe optimieren