Firmenadressen-
Discount.de
Unser Sommer Special
2,4 Millionen Adressen
zum Kompkettpreis von 399,- €*
statt 799,- €
* Angebot gültig bis zum 31.07.2018

 
  Details zum Adresspaket

Adressen Shop

In unserem Adressen Shop finden Sie komplette Branchenpakete zum garantiert günstigsten Preis

Adressen-Shop (Deutschland)

Adressen-Shop (Österreich)

Adressen-Shop (Schweiz)

Adressen-Blog

Branche suchen

So einfach bestellen Sie

Adressen auswählen

Online bezahlen

Adressen sofort downloaden

Ihre Adressen werden als CSV und EXCEL™ ausgeliefert
 
 
 
 
 
Firmenadressen kaufen
Neukundengewinnung
Serienbriefe aus CSV oder EXCEL™ Daten
Importieren von CSV Dateien in EXCEL™
Massenversand als Dialogpost

Beliebte Branchen

Adressen von Firmenneugründungen
Adressen von Stadtverwaltungen kaufen
Adressen von Kreisverwaltungen kaufen
Adressen von Kleingartenvereinen kaufen
Adressen von Vereinen aus Österreich kaufen
Adressen von Hotels kaufen
Adressen von Fitnessstudios
Adressen von Apotheken
Adressen von Nagelstudios
Adressen von Architekten
Adressen von Altenheimen
Adressen von Abschleppdiensten

 
 

 

Recht im Direktmarketing


 :

Gewinnspiele auf Facebook

Geschrieben am 23.11.2016

Facebook wird von Firmen oft für Gewinnspiele genutzt. Diese Gewinnspiele eignen sich perfekt um Produkte oder Dienstleistungen zu promoten. Doch es gibt zahlreiche rechtliche Einschränkungen, die es zu beachten gibt. Ansonstenn drohen kostenpflichtige Abmahnungen von Mitbewerbern. Facebook hat die Richtlinie für Gewinnspiele aller Art drastisch geändert. Gewinnspiele müssen jetzt nicht mehr zwingend in Gewinnspiel-Applikationen stattfinden. Bisher durften Promotionen nur innerhalb von Applikationen stattfinden, aber nicht auf Chroniken von Fanseiten. Es gibt aber weiterhin einige Dinge, die nicht erlaubt sind. Welche das sind, das lesen sie nachfolgend
weiterlesen

Email Marketing mit gekauften E-mail Adressen ist strafbar

Geschrieben am 17.04.2017

Wer kennt nicht die emails, die mit vermeintlich günstigen e-Mail Adressen im eigenen SPAM Ordner landen. Da werden tausende von email Adressen für Werbeaktionen zum Schnäppchenpreis feil geboten.Solche Datensätze ermöglichen Firmen, flächendeckend und fast zum Nulltarif Werbung zu versenden. Aber solche Angebote mit emailadressen sind gesetzeswidrig. Klar ist es möglich mit Email Spidern innerhalb kurzer Zeit große Mengen an email Adressen zusammen zu tragen, aber letztendlich sind diese Email Adressen nicht für seriöse Marketingzwecke zu gebrauchen. Würde man eine dieser dubiosen email Adressen nutzen und per email kontaktieren, macht man sich strafbar. In Deutschland ist die erste Kontaktaufnahme per email grundsätzlich verboten.
weiterlesen

Werbung zur Fussball WM

Geschrieben am 18.04.2018

Im Sommer wird die Fußballweltmeisterschaft in Russland ausgetragen. Der WM-Hype ist aber schon jetzt allgegenwärtig. Allein das Endspiel werden über eine Milliarden Menschen anschauen. Der Gedanke liegt also nahe diesen Hype auszunutzen und mit der Fussball WM Werbung für eigene Produkte zu machen. Aber hier ist Vorsicht geboten, denn die FIFA™ hat in Sachen Fußball ein Monopol. Rechtzeitig vor Beginn der Weltmeisterschaft hat man sich zahlreiche Begriffe als Marke eintragen lassen. Wer gegen diesen markenrechtlichen Schutz verstößt, der riskiert eine teure Abmahnung seitens der FIFA™. So ist nicht nur das Design des Pokals geschützt, sondern auch das offizielle Maskottchen und das Logo der WM. Darüber hinaus sind Begriffe, wie "WM 2018" eingetragene Marken der FIFA™
weiterlesen

Wann ist die Nennung einer fremden Marke in der Werbung erlaubt?

Geschrieben am 23.04.2018

Eingetragene Marken garantieren dem Inhaber die alleinige Nutzung und somit quasi eine Monopol. Dritte dürfen die Marke nicht ohne Erlaubnis des Inhabers verwenden. Das MarkenG sieht Schadensersatzansprüche bei Zuwiderhandlungen vor. Es ist somit gefährlich mit fremden Federn zu schmücken, denn das kann teuer werden. Was aber kann man tun, wenn man z.B. Ersatzteile für ein bestimmtes Markenprodukt herstellt. Oder Software, die nur für ein bestimmtes Betriebssystem, das durch eine Marke geschützt ist, geeignet ist? Oder wenn man als freie Werkstatt Autos von verschiedenen Marken repariert? Das MarkenG kennt für solche Fälle tatsächlich Ausnahmen, die in § 23 Nr.3 MarkenG genannt sind.
weiterlesen

Ist der Verkauf von Adressen nach Inkrafttreten der DSGVO noch erlaubt?

Geschrieben am 15.06.2018

Seit Inkrafttreten der DSGVO herrscht einige Unsicherheit beim Kauf von Adressen für das Direktmarketing. Diese Unsicherheit ist jedoch unbegründet, weil die von uns verkauften Adressen ausschließlich aus öffentlich zugänglichen Quellen stammen. Im Sinne des Gesetzes ist keine Weitergabe von personenbezogenen Daten zu erkennen. Die von uns verkauften Daten haben keinen Ansprechpartner, was den Sachverhalt erschweren würde. Die Datenschutzgrundverordnung kennt 147 sogenannte Erwägungsgründe, die den Schutz der Daten im Detail regeln. Hier sind auch Ausnahmen genannt. Der Erwägungsgrund 47 geht explizit auf das Direktmarketing ein und betrachtet die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Direktwerbung als eine einem berechtigten Interesse dienende Verarbeitung.
weiterlesen

Muster zur Angabe der Datenquelle und des Widerspruchsrechtes im Werbebrief

Geschrieben am 16.06.2018

Nicht jeder möchte mit Werbung überschüttet werden. Deshalb muss jeder Werbebrief einen Hinweis enthalten, wie man der werblichen Nutzung seiner Adresse widersprechen kann. Wurden Adressen durch Kauf von einem Adresshändler erworben, müssen Werbetreibende im Werbebrief unbedingt die Quelle angeben, aus der die Adressen stammen. Außerdem muss darauf hingewiesen werden, dass der Empfänger ein Widerspruchsrecht gegen die werbliche Nutzung der Daten hat.

Diese Informationspflicht fordert das neue Bundesdatenschutzgesetz.

Stammen die Adressen aus eigener Recherche genügt der Hinweis auf das Widerspruchsrecht.
weiterlesen

- Anzeige -

Warenkorb:
Der Warenkorb ist leer

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Direktmarketing Infos

Werbebrief an Werbeagenturen brachte viele Neukunden

Personas fuer das Marketing erstellen

Muster zur Angabe der Datenquelle und des Widerspruchsrechtes im Werbebrief

Ist der Verkauf von Adressen nach Inkrafttreten der DSGVO noch erlaubt?

Dialogmarketing Adressen zum kostenlosen Download

Die richtige Headline fuer das Mailing

Werbebriefe optimieren

Themen

Firmenadressen kaufen
Direktmarketing
Werbebriefe schreiben
Facebook
Recht

Kontakt

Impressum
Adressen kaufen
Adressen kaufen

GUT
4.3 / 5.0 bei 32 Kundenbewertungen

Karl-Heinz K. aus Würzburg
schrieb am 18.10.2017 - 15:51

Unkomplizierte Auswahl der Altenheime. Ansprechpartner wären gut.
IP-Adresse: 84.56.91.219

weitere 32 Kundenbewertungen
 
 
 
Adressen von Firmen aus Österreich finden Sie unter Adress-Data-Austria.at