Firmenadressen-
Discount.de
Unser Herbst Special
2,4 Millionen Adressen
zum Kompkettpreis von 399,- €*
statt 799,- €
* Angebot gültig bis zum 30.09.2017

 
  Details zum Adresspaket

Adressen Shop

In unserem Adressen Shop finden Sie komplette Branchenpakete zum garantiert günstigsten Preis

Adressen-Shop (Deutschland)

Adressen-Shop (Österreich)

Adressen-Shop (Schweiz)

Adressen-Blog

So einfach bestellen Sie

Adressen auswählen

Online bezahlen

Adressen sofort downloaden

Ihre Adressen werden als CSV und EXCEL™ ausgeliefert
 
 
 
 
 
Firmenadressen kaufen
Neukundengewinnung
Serienbriefe aus CSV oder EXCEL™ Daten
Importieren von CSV Dateien in EXCEL™
Massenversand als Dialogpost

Beliebte Branchen

Adressen von Firmenneugründungen
Adressen von Stadtverwaltungen kaufen
Adressen von Kreisverwaltungen kaufen
Adressen von Kleingartenvereinen kaufen
Adressen von Fitnessstudios
Adressen von Apotheken
Adressen von Altenheimen
Adressen von Nagelstudios
Adressen von Abschleppdiensten
Adressen von Bäckereien
Adressen von Architekten

 
 

 

Direktmarketing Blog


 :

7 Tipps fuer erfolgreiche Werbebriefe

Geschrieben am 22.09.2017

Der Werbebrief ist ein unverzichtbares Element zur Kundenansprache und zur Neukundengewinnung. Für den Erfolg eines Werbebriefes ist nicht nur die Qualität der Adressen, sowie die exakte Definition der Zielgruppe,sondern auch die Gestaltung und der Text des Werbebriefes verantwortlich. Bereits kleine Fehler bei der Erstellung der Texte können dafür sorgen, dass der Brief schneller im Papierkorb landet, als Ihnen lieb ist. Wenn Sie die wichtigsten Punkte im Hinterpunkt behalten ist das Schreiben guter Werbetexte gar nicht so schwer.

Dieser Artikel zeigt, welche gravierenden Fehler Sie in ihrem Werbebrief unbedingt vermeiden sollten, damit der Text die Kunden auch wirklich anspricht.
weiterlesen

Sex in der Werbung lenkt ab

Geschrieben am 10.09.2017

Erinnern Sie sich noch an die hübsche Frau mit der großen Oberweite aus dem letzten Werbespot? Als Mann können Sie sich gewiss daran erinnern, auch auf die Frage nach der Haarfarbe könnten sie ohne nach zu denken sofort antworten. Aber mal ganz ehrlich: wissen sie noch für welches Produkt geworben wurde? Vermutlich kaum! Frauen dagegen würden sich vermutlich sogar noch an das Produkt erinnern können. Blöd nur, wenn es eine Bierwerbung war, die ausgerechnet Männer ansprechen sollte. Was bleibt, das ist die Erkenntnis, dass Sex in der Werbung tatsächlich die Männer angesprochen hat, aber die Werbebotschaft nicht vermittelt werden konnte. Die Dame war anscheinend so attraktiv und leicht bekleidet, dass sich zumindest die männlichen Betrachter nicht mehr an das Produkt erinnern konnten. Die Dame hat also nur abgelenkt und den Werbeeffekt zunichte gemacht.
weiterlesen

Response-Element gestalten

Geschrieben am 26.08.2017

Eine Direktmarketing Aktion mit der Briefpost benötigt auf jeden Fall ein Response Element. Ohne Responseelement im Werbebrief gibt es keine Antwort. Damit der Empfänger es möglichst einfach hat, auf den Werbebrief zu reagieren, muss dem Brief ein Responseelement beigefügt sein. Im einfachsten Fall ist das Responseelement das bewährte Telefaxformular. Doch sollten Sie bedenken, dass diese Technik des endenden 20. Jahrhundert heute nicht mehr in jedem Unternehmen vorhanden ist. Das klassische Responseelement ist daher immer noch die Antwortlarte. bzw. der Antwortschein. Das Responseelement wird leider in vielen Direktmarketing Aktionen vernachlässigt. Dabei verhilft es der Marketingaktion erst zum Erfolg. Erfahren Sie, wie sie das Responseelement gestalten können.
weiterlesen

Wie wichtig ist die Textlaenge in Werbebriefen

Geschrieben am 07.08.2017

EIgentlich ist es eine alte Weißheit, dass Werbetexte möglichst kurz und pägnant sein müssen. Eigentlich gilt "in der Kürze liegt die Würze!". Sind Texte zu lang, dann schrecken sie ab. Andererseits ist es natürlich wichtig die notwendigen Informationen zu transportieren. Während lange Texte den flüchtigen Leser schnell abschrecken können, sind kurze Werbetexte meist weniger informativ. Lange Texte sollten keine Frage offen lassen und den interessierten Leser zum Kunden werden lassen. EInige aktuelle Studien belegen sogar, dass die Responsequoten bei längeren Texten höher sein können, als bei kurzen Texten. Was ist also die richtige Textlänge?
weiterlesen

Telefonwerbung kann teuer werden

Geschrieben am 09.05.2017

Telefonische Werbung durch Cold Calls bei Privatpersonen ist in Deutschland verboten und kann teuer werden. Solche Telefonanrufe zu Werbezwecken sind nur in eng gestecktem Rahmen Zulässig. Vorraussetzung ist, dass der Angerufene seine ausdrückliche Einwilligung gegeben hat. Wer also eine solche Einwilligung nicht nachweisen kann und trotzdem Telefonwerbung bei Privatpersonen betreibt, der muss mit sehr hohen Ordnungsgeldern bis zu 300.000 Euro rechnen. Eventuelle Einwilligungen des Angerufenen müssen ausreichend dokumentiert werden und gegebenenfalls nachgewiesen werden können. Mit einer einfachen Opt-in-Lösung und pauschalen Datenschutzbelehrungstexten ist eine rechtswirksame Online-Einwilligung für einen telefonischen Werbekontakt jedoch nicht möglich.
weiterlesen


Seite 1   nächste Seite>>

Warenkorb:
Der Warenkorb ist leer

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Direktmarketing Infos

Direktmarketing Aktion holt Busunternehmen in die Lueneburger Heide

Quellen für kostenlose Branchenadressen

Email Marketing mit gekauften E-mail Adressen ist strafbar

Staedte und Gemeinden werben mit neuem Image

5 Gruende fuer Kaufabbrueche

Klare Handlungsanweisungen helfen beim Verkauf

Aus Kurierdienstfahrzeugen werden Polen Sprinter

Themen

Firmenadressen kaufen
Direktmarketing
Facebook
Recht

Kontakt

Impressum
Adressen kaufen
Adressen kaufen

GUT
4.1 / 5.0 bei 21 Kundenbewertungen

Stephan E. aus Recklinghausen
schrieb am 05.11.2016 - 06:36

Die Rücklaufquote bei unserer Mailingaktion liegt bei unter 5 %.
IP-Adresse: 77.182.39.16

weitere 21 Kundenbewertungen
 
 
 
Adressen von Firmen aus Österreich finden Sie unter Adress-Data-Austria.at